Montag, 18. November 2019
Notruf: 112

Großübung in Wipperfürther Industriebetrieb

Gegen 10 Uhr alarmierte die Feuer- und Rettungsleitstelle des Oberbergischen Kreises die zuständigen Feuerwehreinheiten in einen Industriebetrieb nach Wipperfürth. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde ein Gefahrstoffaustritt innerhalb einer Produktionshalle mit einer größeren Anzahl an verletzten Personen vorgefunden. Daraufhin wurden weitere Fachkomponenten aus dem Bereitstellungsraum in Marienheide nach Wipperfürth entsandt. Vor Ort besetzten wir gemeinsam mit den Kameraden der Löschgruppe Brunohl die Messleitung für den Messzug Oberberg und nahmen Schadstoffmessung an der Einsatzstelle vor. Nachdem die Übung gegen Mittag ihr Ende fand, sorgte das Deutsche Rote Kreuz für die Verpflegung der Einsatzkräfte.

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk