Montag, 18. November 2019
Notruf: 112

Jährliche Belastungsübung

Zunächst muss jeder Atemschutzgeräteträger die körperliche Fitness und Belastbarkeit auf dem Laufband, beim Besteigen einer Endlosleiter und dem Handergometer nachweisen. Anschließend gilt es einen Hindernisparcours durch einen Gitterkäfig in Truppstärke zu durchlaufen. Dabei wird die Orientierung in völliger Dunkelheit und das Arbeiten in engen Räumen abgebildet. Jeder Atemschutzgeräteträger wird während der gesamten Übung anhand der Herzfrequenz vom Kontrollstand aus überwacht.

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk